Veröffentlichungen

I. Monographien

Die tabellae-Urkunden aus den pompejanischen und herkulanensischen Urkundenfunden, Berlin 1997, zugl. Dissertation Universität Passau 1996.

Actiones in factum, Eine Untersuchung zur Klage-Neuschöpfung im nichtvertraglichen Be­reich, Berlin 2002, zugl. Habilitationsschrift Universität Passau 2001.

II. Aufsätze

Banchieri e limite delle usurae, Atti dell’Accade­mia Ro­ma­nisti­ca Costan­tiniana XII (1995, ersch. 1998) 345-352.

Einwendungsausschluß bei der Garantie auf erstes Anfordern und der einfachen Garantie, JZ 1999, 822-827.

Zur Frage der einvernehmlichen Fortsetzung erloschener Verbindlichkeiten: Wieder­her­stel­lung oder Neubegründung?, NJW 2000, 247-251.

Zur Wirkungsweise und zur Frage der Geltendmachung von Einrede und Einwendung im ma­te­ri­el­len Zivil­recht, AcP 201 (2001) 48-90.

Der Eid in TPSulp. 28 und 29, SavZ Rom. Abt. 121 (2004), 110-128.

Die Pflicht des Verkäufers zur Aufklärung über Mängel nach neuem Kaufrecht, NJW 2005, 1601-1604.

Die Eigentumszuordnung beim Werkvertrag – ein Vergleich, in: Usus Antiquus Juris Romani, Antikes Recht in lebenspraktischer Anwendung, Hrsg. W. Ernst, E. Jakab, Berlin/Heidelberg 2005, 59-76.

Die notwendige Unterscheidung von Leistungspflichten und Nebenpflichten nach neuem Schuldrecht, in: Festschrift für Horst Konzen zum siebzigsten Geburtstag, Hrsg. B. Dauner-Lieb u.a., Tübingen 2006, 109-129.

Die Konzeption des mutuum cum stipulatione, TR 74 (2006), 261-287.

Die pompejanischen und herkulanensischen Urkunden als Erkenntnisquelle für das römische Recht, in: Hermeneutik der Quellentexte des Römischen Rechts, Hrsg. M. Avenarius, Baden-Baden 2008, 44-62.

Die Mittel der Kreditsicherung in den tabulae ceratae, in: Pistoi dia tèn technèn, Bankers, Loans and Archives in the Ancient World, Studies in Honour of Raymond Bogaert, Leuven 2008, 301-319.

Auf den Spuren des Synallagma – Überlegungen zu D. 2.14.7.2 und D. 50.16.19, in: Antike - Recht - Geschichte, Symposion zu Ehren von Peter E. Pieler, Frankfurt a.M. 2009, 51-72 (= Sulle tracce del synallagma, Riflessioni su D. 2.14.7.2 e D. 50.16.19, in: Quaderni Lupiensi di Storia e Diritto 3 [2013], 193-215).

Il 'mutuum cum stipulatione' e il problema degli interessi, in: Quaderni Lupiensi di Storia e Diritto, Hrsg. F. Lamberti, Lecce 2009, 109-126.

La schiavitù nell’Antichità come progetto di ricerca dell’Accademia di Magonza: una risposta alla teoria schiavistica marxista, in: Diritto romano e regimi totalitari nel '900 europeo, Atti del seminario internazionale (Trento, 20-21 ottobre 2006), Trento 2009, 231-246.

Darlehensvalutierung und Darlehenszins in den Urkunden aus dem Archiv der Sulpizier, in: Festschrift für Rolf Knütel zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2009, 387-399.

Considerazioni sulla funzione della responsabilità nossale in diritto romano, in: Studi in onore di Antonino Metro, Bd. 3, Milano 2010, 195-222.

Zastita prava sobstvennosti v Germanii: Teorija i praktika (Eigentumsschutz in Deutschland: Theorie und Praxis), in: Ezhegodnik grazhdanskogo prava: Tsivilisticheskie issledovanija (Jahrbuch des Bürgerlichen Rechts: Zivilistische Untersuchungen), Bd. 4 (2007-2009), Hrsg. B. L. Khaskelberg, D. O. Tuzov, Tomsk 2010, 372–402.

Schadens- und Aufwendungsersatz bei Julian, Afrikan und Paulus, in: Africani quaestiones, Studien zur Geschichte und Dogmatik des Privatrechts, Hrsg. J. D. Harke, Heidelberg u.a. 2011, 17-36.

'Actiones in factum' e 'actiones utiles' intorno alla 'lex Aquilia' - Tra metodo interpolazionistico e anti-interpolazionismo, in: Problemi e prospettive della critica testuale, Atti del seminario internazionale (Trento, 14 e 15 dicembre 2007), Trento 2011, 29-49.

I modelli di trasferimento della proprietà dal diritto romano al diritto moderno, in: Fondamenti del diritto europeo, Hrsg. G. Santucci, Napoli 2012, 181-200.

Wozu brauchen wir noch Rechtsgeschichte? (gem. mit E. Gurlit, M. Hettinger, A. Roth und J. Zopfs), STUD.JUR. 1/2012, 11-14.

Zur Problematik der Erfolgshaftung im römischen Recht, IVRA 61 (2013), 155-180.

Pfandrecht und Nießbrauch - Mehrfachbestellung und Konvaleszenz beschränkter dinglicher Recht im römischen, im gemeinen und im geltenden Recht, in: Meditationes de iure et historia, Essays in honour of Laurens Winkel, Bd. 1 (= Fundamina Bd. 20.1), Pretoria 2014, 357-370.

Überlegungen zu den Klagen strengen Rechts – certum und incertum als Leistungsgegenstand, in: Scritti per Alessandro Corbino, Bd. 3, Tricase 2016, 497-522.

Überlegungen zum Aufbau der Klagformel: demonstratio und intentio, in: Itineraria iuris - von Rom nach China. Festschrift für Ulrich Manthe zum 70. Geburtstag, Berlin 2017, 129-148 (= Demonstratio e intentio: antinomie nel processo formulare?, in: Legal Roots 6 [2017], 353-375).

Sull’utilità della storia del diritto, in: Diritto romano fra tradizione e modernità, Atti del Convegno internazionale di Shanghai (13-15 novembre 2014), Ospedaletto 2017, 227-235.

III. Beiträge zu Lexika, Lehrbüchern, Kommentaren

‚Tabelliones (Tabellionen)’, ‚Tabulae privatae’, in: Der Neue Pauly, Enzyklopädie der Antike, Bd. 11, Hrsg. H. Can­cik, H. Schneider, Stutt­gart/Weimar 2001, 1191-1192, 1203-1204.

‚Urkunden’ (Römisches Recht), in: Der Neue Pauly, Enzyklopädie der Antike, Bd. 12/1, Hrsg. H. Can­cik, H. Schneider, Stutt­gart/Weimar 2002, 1044-1049.

‚Ius privatum: Personenrecht’, ‚Ius privatum: Vermögensrecht’, in: Neues Testament und Antike Kultur, Bd. 1, Hrsg. K. Erlemann u.a., Neukirchen/Vluyn 2004, 226-231, 232-238.

Kommentierung der §§ 256-274 BGB, in: Historisch-kritischer Kommentar zum BGB, Hrsg. M. Schmoeckel, J. Rückert, R. Zimmermann, Band II/1, Schuldrecht: Allgemeiner Teil, Tübingen 2007, 715-850.

Kommentierung des § 311 Abs. 1 BGB, in: Soergel (Begr.), Bürgerliches Gesetzbuch, Bd. 5/1a, 13. Aufl., 2014, 1-28.

Kommentierung der §§ 765-779 BGB, in: Soergel (Begr.), Bürgerliches Gesetzbuch, Bd. 11/2, 13. Aufl., 2015, 57-308.

IV. Übungsklausuren

Der begehrte Gebrauchtwagen, Examensklausur - Zivilrecht, JA-Übungs­blätter 1994, 25-34.

Bürgschaft und Verbraucherschutz, JURA Sonderheft Examensklausurenkurs, Ber­lin/New York 2000, 24-33.

‚Die verkaufte Vogelschar’ – Anwendung der Differenzmethode bei Teilunmöglichkeit und bei Herausgabe des stellvertretenden commodum, JURA 2006, 550-555.

V. Urteilsbesprechungen, kleinere Beiträge

Ausländisches Vindikationslegat über im Inland belegene Sachen, Anmer­kung zu BGH, Ur­teil vom 28.9.1994 - IV ZR 95/93, JZ 1996, 1030-1032.

Ci vedono così …, Studiosi stranieri a Catania, Bollettino d’Ateneo 9.4 (2004), 32-34

Zur Frage, ob sich der Bürge trotz rechtskräftige Verurteilung des Hauptschuldners auf die Verjährung der Hauptforderung berufen kann, Anmer­kung zu BGH, Ur­teil vom 14.6.2016 - XI ZR 242/15, WuB 2017, 14-18.

Zur Widerlegung der Vermutung der Sittenwidrigkeit der Mithaftungserklärung bei Vorliegen einer krassen finanziellen Überforderung des mitverpflichteten Ehepartners im Zusammenhang mit einer Förderung durch ein staatliches Wohnungsbauprogramm, Anmer­kung zu BGH, Ur­teil vom 15.11.2016 - XI ZR 32/16, WuB 2017, 256-259.

Bürgschaft für Erstattungsansprüche aus einem Subventionsverhältnis; Verjährung der Bürgschaftsforderung bei durch Verwaltungsakt festgesetzter Fälligkeit der Hauptschuld; Recht des Bürgen, sich auf die Verjährung der Hauptforderung zu berufen, wenn diese zur Insolvenztabelle festgestellt wird, Anmerkung zu BGH, Urteil vom 23.5.2017 - XI ZR 219/16, WuB 2017, 647-651.

VI. Buchbesprechungen

Giuseppe Camodeca, L’archivio puteolano dei Sulpicii I, Napoli 1992, Gnomon 68 (1996) 334-341.

Andrea Lovato, Il carcere nel diritto penale romano, Dai Severi a Giustiniano, Bari 1994, Klio 80 (1998) 278-281.

Jörg Rüpke, Kalender und Öffentlichkeit, Die Geschichte der Repräsentation und religiö­sen Qualifikation von Zeit in Rom, Berlin / New York 1995, SavZ Rom. Abt. 115 (1998) 501-510.

Okko Behrends, Rolf Knütel, Berthold Kupisch, Hans Hermann Seiler (Hrsg.), Corpus Iuris Civi­lis, Text und Übersetzung II, Digesten 1-10, Heidelberg 1995, Gnomon 71 (1999) 545-550.

Olivia F. Robinson, The Criminal Law of Ancient Rome, Baltimore 1996, Klio 81 (1999) 569-570.

Antti Arjava, Women and Law in Late Antiquity, Oxford 1996, Klio 82 (2000) 280-281.

Éva Jakab, Praedicere und cavere beim Marktkauf, Sachmängel im griechischen und römischen Recht, München 1997, Klio 82 (2000) 566-567.

Mario Bretone, I fondamenti del diritto romano, Le cose e la natura, Roma / Bari 1998, SavZ Rom. Abt. 117 (2000) 578-590.

Franciszek Longchamps de Bérier, Il fedecommesso universale nel diritto romano classico, Warszawa 1997, SavZ Rom. Abt. 119 (2002) 511-516.

Lise Arends Olsen, La femme et l’enfant dans les unions illégitimes à Rome, L’évolution du droit jusqu’au début de l’Empire, Bern u.a. 1999, Klio 84 (2002) 544-546.

Bert Noordraven, Die Fiduzia im römischen Recht, Amsterdam 1999, Gnomon 75 (2003) 235-238.

María Salazar Revuelta, La gratuidad del mutuum en el derecho romano, Jaén 1999, SavZ Rom. Abt. 120 (2003) 274-276.

Giuseppe Camodeca, Tabulae Pompeianae Sulpiciorum, Edizione critica dell’archivio puteolano dei Sulpicii, Roma 1999, IVRA 51 (2000, ersch. 2003), 125-139.

Philipp Grzimek, Studien zur Taxatio, München 2001, Klio 86 (2004) 475-476.

Byoung-Ho Jung, Darlehensvalutierung im römischen Recht, Göttingen 2002, TR 73 (2005) 184-186.

Michael Artner, Agere praescriptis verbis, Atypische Geschäftsinhalte und klassisches Formularverfahren, Berlin 2002, SavZ Rom. Abt. 124 (2007) 530-545.

Nicola Palazzolo (Direzione scientifica), Biblioteca Digitale Romanistica (BD-Rom), Archivio elettronico della letteratura romanistica, Vol. I: Trattati e manuali di diritto pubblico e storia del diritto (1839-1920), CD-ROM mit Begleitbuch, Catania 2004, SavZ Rom. Abt. 124 (2007) 625-632.

Elizabeth A. Meyer, Legitimacy and Law in the Roman World, Tabulae in Roman Belief and Practice, Cambridge 2004, Gnomon 79 (2007) 626-630.

Emmanuelle Chevreau, Le temps et le droit: La réponse de Rome. L’approche du droit privé, Paris 2006, Klio 92 (2010) 230-231.

Annamaria Salomone, Iudicati velut obligatio, Storia di un dovere giuridico, Napoli 2007, SavZ Rom. Abt. 128 (2011), 657-665.

VII. Herausgebertätigkeit

Handwörterbuch der antiken Sklaverei (HAS), hrsg. von Heinz Heinen in Verbindung mit Ulrich Eigler, Peter Gröschler, Elisabeth Herrmann-Otto, Henner von Hesberg, Hartmut Leppin, Hans-Albert Rupprecht, Winfried Schmitz, Ingomar Weiler und Bernhard Zimmermann, CD-ROM-Lieferung II, Stuttgart 2008.

Il diritto romano e le culture straniere. Influenze e dipendenze interculturali nell'antichità, hrsg. von Francesca Lamberti, Peter Gröschler und Francesco Milazzo, Lecce 2015.

Itineraria iuris - von Rom nach China. Festschrift für Ulrich Manthe zum 70. Geburtstag, hrsg. von Jan Dirk Harke, Peter Gröschler, Dietmar Schanbacher und Lutz-Christian Wolff, Berlin 2017.